CAPAZ | FARC: Kolumbiens Krieger kehren zurück
28620
post-template-default,single,single-post,postid-28620,single-format-standard,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.5.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

FARC: Kolumbiens Krieger kehren zurück

FARC: Kolumbiens Krieger kehren zurück

DW Online

“Der Friedensprozess ist nicht tot”, meint hingegen der Direktor des Deutsch-Kolumbianischen Instituts CAPAZ in Bogotá, Stefan Peters, und verweist darauf, dass man nicht wisse, wie viele Kämpfer sich dem Aufruf des Ex-Kommandanten Márquez anschließen werden. Es käme jetzt darauf an, die große Zahl von Ex-FARC-Kämpfern bei der Reintegration in die Gesellschaft zu unterstützen und den Friedensprozess gerade in dieser Situation zu stärken und weiterzuentwickeln.

“Diese Nachricht stärkt sicher denjenigen in Kolumbien den Rücken, die sich schon zuvor kritisch zum Friedensprozess geäußert haben”, so Peters. Auch in Hinblick auf die kommenden Kommunal- und Regionalwahlen im Oktober sei die FARC-Ankündigung Wasser auf den Mühlen der Hardliner.

Lesen Sie das DW-Interview mis Prof. Dr. Stefan Peters (Deutsche Welle Online, 30. August 2019). Quelle: [https://bit.ly/2zxKWSp]